Hand in Hand Patenschaft e.V.

Erste Schritte zur Patenschaft

Erstgespräch
Nach der ersten, meist telefonischen Kontaktaufnahme findet in unserem Büro das Erstgespräch statt. Hier erwarten Sie zwei Vereinsmitglieder, die Ihre Fragen beantworten, Ihre Kontaktdaten aufschreiben und den grundsätzlichen Rahmen einer Patenschaft erklären.

Dieses Gespräch dauert etwa ein bis zwei Stunden. Es hilft, uns gegenseitig besser kennen zu lernen und herauszufinden, welches Kind gut zu Ihnen passen könnte.

Patenschulung
Um Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Patenschaft behilflich zu sein und Sie gründlich vorzubereiten, werden wir Sie zu zwei Patenschulungen einladen. Die Schulungen finden abends in unseren Räumen statt und dauern jeweils ca. 2 Stunden. Die Teilnahme an den beiden Schulungen ist Voraussetzung für die Übernahme einer Patenschaft.
Es ist uns wichtig, dass Sie in Ihrem Entschluss, eine Patenschaft zu übernehmen - und auch im Umgang mit Ihrem Patenkind - sicher sind, damit  die Patenschaft für Sie und Ihr Patenkind ein Erfolg wird.

Matching
Nachdem wir Sie bei der Patenschulung noch besser kennen gelernt haben, werden wir Ihnen einen Vermittlungsvorschlag machen. Wenn Sie einverstanden sind und auch die Eltern zustimmen, vereinbaren wir einen ersten Termin, der im Allgemeinen in der Wohnung des Patenkindes stattfindet. Wir haben diese Vorgehensweise gewählt, damit sich das Kind durch den Heimvorteil sicherer fühlt und Sie die Möglichkeit haben, Ihr Patenkind in seinem häuslichen Umfeld zu erleben.
Eine unserer Mitarbeiterinnen wird Sie bei diesem ersten Treffen begleiten.

Patenstammtisch
Ungefähr einmal im Monat treffen sich unsere PatInnen in wechselnder Besetzung zum Patenstammtisch. Dort hat man in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit, andere PatInnen kennen zu lernen, zu reden, zu lachen und zu philosophieren.

Zukunft mit Perspektive - Berlin | info@handinhand-patenschaft.de